Helmas neue Seite

gallery/1435337774_facebook
gallery/1435337799_twitter
gallery/logo

News aus Holtum

Martina Willenbrock und Cord Block regieren das Holtumer Schützenvolk

Unter dem Beifall der zahlreichen Schützen und Gäste legte der Vorsitzende des Schützenvereins Holtum-Geest beim Katerfrühstück dem jubelnden Cord Block die Schützenkönigskette um. Als erster Ritter steht dem König der Vorjahreskönig Torsten Liebig und  als zweiter Ritter Arne Jacobs zur Seite. Schützenkönigin wurde Martina Willenbrock nach elf Jahren erneut, sie hat als erste Hofdame Sabine Schröder und als zweite Hofdame Maren Ehlers an ihrer Seite. Zum König der Könige wurde Manuel Brandt ausgerufen und trägt nun ein Jahr lang die goldfarbene Kordel. Auch Martina Willenbrock und Heinz-Dieter Jacobs schossen 30 Ringe, hatten aber den schlechteren Teiler. Zum Ehrenkönig wurde Heinz-Dieter Jacobs proklamiert, er trägt für ein Jahr die silberfarbene Kordel und verwies Egon Schröder und Hermann Kruse auf die Plätze. Als Jugendkönig amtiert Pia Kruse, die Björn Cordes und Rieke Ehlers als Ritter an seiner Seite hat. Zur Kinderkönigin mit dem Lichtpunktgewehr wurde Michelle Berkenkamp proklamiert, die  sich gegen Merle Hoops und Emma Stötzel behauptete.

Beim Katerfrühstück konnte Erwin Rippe viele Schützen und Besucher sowie eine Abordnung vom Schützenverein Walle begrüßen, und mit musikalischer Unterstützung der „Möhlenmuskanten“ aus Weitzmühlen wurden die Gäste auf den Nachmittag eingestimmt. Scharfrichter Olaf Miermeister  kassierte eine Menge Strafgelder für verschiedene Vergehen wie falsche Daten auf der Jahreshauptversammlung, Verstöße gegen die Kleiderordnung usw.

gallery/md008593a

Von links: Sabine Schröder, Martina Willenbrock, Torsten Liebig, Maren Ehlers, Cord Block, Mathias Thran, Arne Jacobs, Manuel Brandt, Michelle Berkenkamp, Heinz-Dieter Jacobs, Pia Kruse, Björn Cordes, Rieke Ehlers, vorn Emma Stötzel und Merle Hoops

gallery/md008552a

Es gab Beförderungen für Linda Schulz, Birgit Rotermundt, Imke Willenbrock, Niclas Rippe, Dennis Schröder, Bernhard Richter und Günter Eggers zu Oberschützen. Die bronzene Ehrennadel des KSV wurde Friedhelm Bohling, Diane Schröder,Vivian Gätje und Jörn Ehlers verliehen. Den heiß umkämpften Volksbankpokal errangen Inga Hoops, Carsten Hoops, Harm Kruse und Arne Jacobs vor Kerstin, Pia, Anna Lena und Harm Kruse. Dritte wurden die Holtumer Blondies, die da heißen Alena Liebig, Larissa Runge, Sina Haase und Pia Könecke.

Schütze des Jahres 2015 wurde Helma Rippe, die den 1. Vorsitzenden tatkräftig unterstützt und als Medienwartin fungiert.

Nach einem stimmungsvollen Verlauf des weiteren Festes mit den Möhlenmuskanten beim Ummarsch, leckeren Torten am Nachmittag  und Musik von DJ Cheka am Abend wurde kräftig gefeiert. Neue Bürgerkönigin ist seit Sonntagabend Stephanie Runge. Am Samstag begleitete der Spielmannszug Kirchlinteln die Schützen zum Abholen des Königs und abends heizte DJ Cutter die Stimmung an.

Das Medaillenschießen machten zum größten Teil die Jugendlichen unter sich aus, hier konnte  Björn Cordes zum wiederholten Mal vor Pia Kruse, Finn Oestmann, Leefke Klingebiel und Merle Hoops den Wettkampf für sich entscheiden.

Beim Preisschießen galt es, 48 Preise an den Mann oder die Frau zu bringen. Harm Kruse schoss die besten Teiler vor Björn Cordes, Volker Kranz, Volker Haase und Cord Block. Hier gab Volker Kranz den besten Schuss ab mit einem Teiler von vier.

Seit kurzem hat der Verein neun Schützen, die den Waffensachkundelehrgang in Ahausen absolvierten und zur praktischen Übung in Schwitschen waren. Diese neun werden auch noch den Schießsportleiterlehrgang im Herbst mitmachen, um die Schießsportleiter in ihrer Funktion zu entlasten. Als Dankeschön erhielten sie vom Verein je zehn Scheiben für das Preisschießen und Getränkegutscheine

gallery/md008537a

Von links: Björn Cordes, Tim Kaus, Niclas Rippe, Tobias Meyer, Arne Willenbrock, Cord Block, Harm Kruse und Torsten Liebig. Es fehlt Ulf Kruse

 

Für die 40-jährige Mitgliedschaft im Verein wurden die Gründungsmitglieder der Damenabteilung geehrt, Linda Schulz, Helga Thran, Inge Kersten und Bärbel Lüders. Außerm erhielten Wilfried und Heiner Willenbrock sowie Jochen Wahlers diese Ehrung. Erwin Rippe hält dem Verein seit 25 Jahren die Treue.

gallery/md008545a

Ein Holtumer Wahrzeichen feierte Geburtstag

Zweitägiges Dorfgemeinschaftsfest zum 125-jährigen Turmjubiläum

Am 6. und 7. August 2016 fand in Holtum (Geest) ein ganz besonderes Jubiläum statt. Der Holtumer Glockenturm, Wahrzeichen des Dorfes, feierte seinen 125-jährigen Geburtstag. Hierzu gab es ein Fest für die ganze Dorfgemeinschaft und Gäste.
Als Veranstalter hatten sich die örtlichen Vereine unter der Leitung von Ortsvorsteherin Helma Rippe zusammengeschlossen, um ein zweitägiges Fest auf die Beine zu stellen. So fand am Samstag ein Open-Air-Konzert mit der Band Souly CLUB statt, bei dem über 100 Zuschauer bei bestem Wetter begrüßt werden konnten.

Am Sonntag fand ein Freiluft-Gottesdienst mit Pator Dennis Oswich statt und die Vereine des Dorfes, genauso wie der Kindergarten, hatten ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein organisiert. Es war ein rundum gelungens Fest für das ganze Dorf. 
Im Mittelpunkt stand dabei ganz klar der Glockentum auf dem Holtumer Schulhof. Im Jahre 1891 wurde als Zeichen des einsetzenden Wohlstandes ein bis dato im Kreisgebiet einmaliger Glockenturm erbaut. Er wurde für 4.000 Reichsmark errichtet. Die Glocke wurde vom Halbmeier Dietrich Heehmsoth gestiftet. Da für den Turm keinerlei öffentliche Gelder zur Verfügung standen, wurde der Bau nur durch gemeinsame Arbeit der gesamten Dorfgemeinschaft möglich.
Im 2. Weltkrieg wurde die Glocke beschlagnahmt und eingeschmolzen. 1949 erhielt der Turm eine neue Glocke, die ausschließlich von Spendengeldern erworben wurde.
Heute ist der Turm das Wahrzeichen des Dorfes und übernimmt zentrale Aufgaben. Die Uhr des Turms gibt die Zeit im Ort an. Die Glocke läutet zum Gebet, bei Hochzeiten, bei Taufen und wenn ein Dorfbewohner verstorben ist. Die auf dem Turm angebrachte Sirene alarmiert die Feuerwehr zum Einsatz. Am Fuße des Turms finden sämtliche Dorffeste statt, der Spielplatz wird vom Kindergarten genutzt und die Sitzgelegenheiten laden immer wieder Einwohner wie Gäste zum Verweilen ein.

 

 

 

 

 

 

gallery/md008709a

Aus technischen Gründen stehen die neuesten Artikel am Ende der Seite.

Ergebnisse des Herbstschießens 2016

31 Schützinnen und Schützen beteiligten sich am diesjährigen Herbstschießen des Schützenvereins Holtum-Geest am letzten Sonntag im Oktober, an dem die Vereinsmeister mit dem Kleinkalibergewehr ausgeschossen wurden. Die amtierenden Majestäten Martina Willenbrock und Cord Block hatten außerdem für das gleichzeitig stattfindende Preisschießen attraktive Preise ausgesucht. Zum Abschluss der Schießwettbewerbe fand wie jedes Jahr im Herbst das traditionelle Knippessen statt.

Die Ergebnisse:
Vereinsmeister Jugend:                               Anna Lena Kruse             45 Ring
Damen:                                                       Svenja Wolters                 48
Damen alt:                                                   Martina Willenbrock         49
Seniorinnen:                                                Helga Homann                 49
Schützen:                                                     Harm Kruse                     49
Schützen alt:                                                Werner Vette                   48
Senioren:                                                     Heinz-Hermann Lüders    49

Ergebnisse Preisschießen:

Ulf Kruse                           356
Helga Homann                  360
Anna Lena Kruse             430
Torsten Liebig                  461
Axel Schulz                       505
Marlen Lüders                  527
Heinz-Hermann Lüders     643
Erwin Rippe                      742
Niclas Rippe                     773
Jochen Wahlers               774
Gerd-Dieter Schulz          801
Markus Stötzel                 913
Hermann Kruse                941
Sabine Schröder             973
Werner Vette                   986

 

Am 14.01.2017 fand die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Holtum-Geest im Dorfgemeinschaftshaus statt. Die Damen trafen sich schon früher, um einige Dinge zu besprechen. Insgesamt war die Versammlung mit 55 Vereinsmitgliedern gut besucht. Der 1. Vorsitzende Erwin Rippe konnte berichten, dass die Mitgliederzahlen des Vereins über die Jahre relativ konstant geblieben sind.

Neben den Berichten des Kassenwartes und der Schießsport-, Damen- und Jugendleiter/innen standen auch einige Wahlen und Änderungen an der Satzung auf der Tagesordnung.

Zunächst wurde der 1. Vorsitzende neu gewählt, da Erwin Rippe nach 12 Jahren nicht mehr kandidierte. Für seine insgesamt 16-jährige Vorstandstätigkeit wurde er mit einem Blumenstrauß und einem Pflanzengutschein bedacht und bekam nach seiner Abschiedsrede Standing Ovations von der Versammlung.

Der bisherige 2. Vorsitzende Harm Kruse wurde einstimmig für vier Jahre zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt und übernahm die Leitung der Versammlung. Neuer 2. Vorsitzender wurde Konstantin Kruschke. Schriftführerin Diane Schröder, stellvertretende Damenleiterin Maren Ehlers und Medienwartin Helma Rippe wurden für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Der langjährige Schießsportleiter Guido Schulz stellte sein Amt ebenfalls zur Verfügung und erhielt auch einen Blumenstrauß und einen Gutschein. Neuer Schießsportleiter wurde Torsten Liebig, der gleichzeitig ab sofort dem Vorstand angehören wird. Sein Stellvertreter ist ab sofort Tobias Meyer. Abschließend wurde Jochen Wahlers zum neuen Kassenprüfer gewählt. Manfred Thran wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Der Gesamtfestausschuss setzt sich zusammen aus Vivian Gätje, Volker Haase, Ulf Kruse, Werner Vette, Arne Willenbrock und Svenja Wolters.
Bei den Damen sind es Anna Richter, Katrin Klotzkowski und Kati Stötzel. Die Wedehofpokalgemeinschaft wird sich in diesem Jahr am Pfingstwochenende zum Schützenfest in Holtum (Geest) treffen. Das Geestpokalschießen findet im Frühjahr in Scharnhorst und im Herbst in Weitzmühlen statt. Der Ochsenpokal der Jugend wurde im vergangenen Jahr nicht ausgeschossen.

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins am 14.01.2017

Ergebnisse des Frühjahrsschießens

Beim traditionell Anfang März stattfindenden Frühjahrsschießen des Schützenvereins Holtum-Geest wurden die Vereinsmeister mit dem Luftgewehr und der Luftpistole ausgeschossen. Außerdem galt es, um Fleischpreise zu schießen. Zur Stärkung gab es Kaffee und selbstgebackene Torten der Festausschussdamen und Kaltgetränke. Die Beteiligung hätte ein wenig besser sein können.

Die Ergebnisse: Vereinsmeister Luftgewehr:

Jugend: Rieke Ehlers,
Damen: Maren Ehlers,
Damen alt: Carola Vette,
Seniorinnen: Herma Schröder,
Schützen: Arne Jacobs,
Altersschützen: Torsten Liebig,
Senioren: Volker Haase.


Den besten Teiler schoss Herma Schröder mit 28.


Ergebnisse Luftpistole:

Jugend: Tim Kaus,
Damen: Sabine Schröder,
Damen alt: Martina Willenbrock,
Seniorinnen: Herma Schröder,
Schützen: Arne Jacobs,
Altersschützen: Torsten Liebig,
Senioren: Heinz-Hermann Lüders.


Hier hatten Arne Jacobs und Torsten Liebig das beste Ergebnis mit 41 Ring.

Die 12 Fleischpreise wurden bei der Verlesung der Plätze verteilt an Volker Haase, Marlen Lüders, Torsten Liebig, Herma Schröder, Maren Ehlers, Gerd-Dieter Schulz, Rieke Ehlers, Dorli Tramm, Bärbel Lüders, Erwin Rippe, Arne Willenbrock und Heinz-Hermann Lüders.
Volker Haase und Torsten Liebig schossen einen Teiler von 28 und Maren Ehlers 29.­

 

 

Sandra und Axel Schulz regieren das Holtumer Schützenvolk

 

Unter dem Beifall der zahlreichen Schützen und Gäste legte der 1. Vorsitzende des Schützenvereins Holtum, Harm Kruse, beim Katerfrühstück zunächst der neuen Königin Sandra Schulz die Damenkönigskette um. Als erste Hofdame steht ihr Katrin Klotzkowski und als zweite Hofdame Sabine Schröder zur Seite. Dann brach großer Jubel aus, als Ehemann Axel Schulz zum Schützenkönig proklamiert wurde. Somit regiert wieder ein Ehepaar das Schützenvolk in Holtum. Erster Ritter wurde Vorjahreskönig Cord Block vor dem Schießsportleiter Torsten Liebig als zweiten Ritter. Zum König der Könige wurde erstmals Arne Jacobs proklamiert, er trägt nun ein Jahr lang die goldfarbene Kordel. Zum Ehrenkönig wurde Heinz-Hermann Lüders proklamiert, er trägt für ein Jahr die silberfarbene Kordel. Als Jugendkönig amtiert der stellvertretende Jugendwart Björn Cordes, der Pia Kruse und Jana Willenbrock als Ritter an seiner Seite hat. Zur Kinderkönigin mit dem Lichtpunktgewehr wurde Emma Stötzel proklamiert, die sich gegen Leni Müller und Lina Norden behauptete.

Beim Katerfrühstück konnte Harm Kruse viele Schützen und Besucher sowie Abordnungen vom Schützenverein Walle und der Wedehofpokalgemeinschaft aus Kreepen-Brammer und Süderwalsede begrüßen, und mit musikalischer Unterstützung der „Möhlenmuskanten“ aus Weitzmühlen wurden die Gäste auf den Nachmittag eingestimmt. Scharfrichter Egon Schröder kassierte eine Menge Strafgelder für verschiedene Vergehen wie Telefonieren beim Antreten, Verstöße gegen die Kleiderordnung usw.

Die goldene Ehrennadel des KSV für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Erwin Rondthaler verliehen. Helga und Werner Homann halten dem Verein seit 40 Jahren die Treue. Hartmut Gehrke erhielt die Ehrennadel des KSV in Bronze und Dominik Rotermundt bekam eine Menge Beifall, weil er beim Geestpokalschießen, an dem sieben Vereine teilnehmen, bester Einzelschütze wurde.

Schütze des Jahres 2016 wurde Helga Homann, die lange Jahre im Vorstand tätig war.

Nach einem stimmungsvollen Verlauf des weiteren Festes mit den Möhlenmuskanten beim Ummarsch, leckeren Torten am Nachmittag und Musik von DJ Tom am Abend wurde kräftig gefeiert. Neue Bürgerkönigin ist seit Sonntagabend zum vierten Mal Isabel Ueltzen. Am Samstag begleitete der Spielmannszug Kirchlinteln die Schützen zum Abholen des Königs und abends heizte DJ Cheka die Stimmung an.

Das Medaillenschießen machten zum größten Teil die Jugendlichen unter sich aus, hier konnte Tim Kaus vor Jannik Meyer, Jana Willenbrock, Björn Cordes und Anna Lena Kruse den Wettkampf für sich entscheiden. Beim Preisschießen galt es, viele Preise an den Mann oder die Frau zu bringen. Holger Kranz schoss die Teiler 4 und 9 und sicherte sich den ersten Platz vor Jörn Homann, Martin Olek, Carsten Hoops und Jochen Wahlers. Heinz-Hermann Lüders schoss ebenfalls einen Teiler 4.­

 

Beförderungen für langjährige und verdiente Mitglieder

 

Holtum (Geest) Beim Schützenfest in Holtum (Geest) gab es einige Beförderungen zu verzeichnen: Imke Liebig, Vivian Gätje, Svenja Wolters, Horst Hermeking, Erich Schwinge, Arne Willenbrock, Tobias Meyer und Werner Vette wurden zu Oberschützen befördert. Hartmut Hasselhoff wurde zum Unteroffizier ernannt, er fährt seit letztem Jahr die Senioren zu den Königshäusern. Dieses Amt hatte Heinz-Hermann Brandt 43 Jahre inne. Hendrik Malinowski wurde zum Tambourmajor ernannt und löst damit Guido Schulz ab, der auch lange stellvertretender Schießsportleiter war und das Freitagsschießen der Ehrenmitglieder weiter organisiert. Horst Rotermundt wurde zum Feldwebel ernannt. Erwin Rippe, der seine Tätigkeit als 1. Vorsitzender in diesem Jahr niederlegte, wurde zunächst zum Mayor befördert und später noch zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

Die Ergebnisse des Wedehofpokalschießens liegen leider noch nicht vor.

 

Tim Kaus aus Holtum (Geest) wurde auf jeden Fall Wedehofjugendkönig.